Videoaufzeichnung von Android Geräten mittels ADB

Für eine Präsentation benötigte ich ein Video eines Android Programms zur Laufzeit. Von Haus aus geht das mit aktuellen Android Versionen leider noch nicht. Natürlich gibt es einige kostenpflichtige Apps, die den Job erledigen würden. Manche davon erfordern Root-Rechte, manche nicht. Ich hatte jedoch keine Zeit ein gutes Programm zu suchen und keine Lust Geld auszugeben geschweige denn mein Gerät zu rooten. Zum Glück fand ich im Internet den Hinweis darauf, dass man mit den Android Debugging Tool (ADB) genau machen könne, was ich suchte und war erstaunt, dass das letztendlich so einfach ist.

Voraussetzungen für die Bildschirmaufnahme: Developer Mode und USB Debugging

Auf dem Gerät selbst müssen dabei lediglich der Developer Mode aktiviert und USB Debugging angeschaltet, sowie das Telefon via Kabel verbunden sein. Der Vorgang ist dabei auf jedem Gerät der Gleiche und wird im Internet zum Beispiel bei PhoneArena beschrieben.

Developer Mode aktivieren (© PhoneArena)

Developer Mode aktivieren (© PhoneArena)

USB Debugging anschalten (© PhoneArena)

USB Debugging anschalten (© PhoneArena)

Screenrecording via ADB

Nun kann man über die Kommandozeile aus dem Android SDK Verzeichnis heraus (Normalerweise <InstallDir>\platform-tools) das Programm adb.exe benutzen und mit einem einfachen Kommando adb.exe shell screenrecord /sdcard/<filename>.mp4 eine Bildschirmaufzeichnung beginnen.

Das Kommando unterstützt weiterhin mehrere Optionen, die in folgender Tabelle von Google zu finden sind. Besonders  wichtig ist wohl der --bit-rate <bps> Parameter, denn wenn man diesen nicht angibt, wird ein Defaultwert von 4000000 also 4Mbps angenommen, was bei nativer Auflösung neuerer Geräte zu unschönen Kompressionsartefakten führt.

Android ADB Screen Recording Optionen

Android ADB Screen Recording Optionen

Nach erfolgreicher Aufnahme beendet man diese mittels CTRL-C. Anschließend kann die Datei z.B. über adb pull /sdcard/<filename>.mp4 c:\<filename>.mp4 auf die eigene Festplatte heruntergeladen werden.

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.