Was

Was soll diese Webseite hier überhaupt? Noch ein Blog? Ja genau, noch ein Blog. Eines das primär eine Gedächtnisstütze für mich sein soll und Dinge betrifft, die mich interessieren.

Problemlösungen – Sucht man im Internet nach der Lösung eines beliebig gearteten Problems, so findet man zunächst mal knapp 10.000 Leute die das gleiche Problem haben und ebenfalls suchen, Menschen die schreiben „Danke, hat sich schon erledigt„, die Lösung dann aber nicht mit angeben oder ganz schlaue Wesen, die „Nimm doch Linux„, „Warum nimmst’e denn nich‘ xyz“ schreiben, aber mit keinem Wort auf das eigentliche Problem eingehen. Da ich dabei regelmäßig Tobsuchtanfälle gepaart mit Ganzkörpertourette erleide, möchte ich ab sofort die Lösungen zu meinen Problemen hier festhalten. Ich bilde mir nicht ein, dass diese perfekt sind, aber immerhin ist es eine Lösung und ich hoffe dass ich nicht nur mir (wenn ich mal wieder etwas vergessen haben sollte), sondern auch anderen damit behilflich sein kann.

Privates – Ich nehme mir nicht nur das Recht eine persönliche Meinung zu haben, sondern auch diese möglichst subjektiv und gespickt mit allerlei Rechtschreibfehlern oder auch Schimpfworten hier kundzutun. Deswegen kann es durchaus mal passieren, dass ich Bilder, Videos, Zitate, Anstößiges oder Vulgäres poste, nur um mir selbst und meinem Drang mich auszudrücken Genüge zu tun. Soll heißen, dass in diesem Blog nicht nur IT-Themen behandelt werden, sondern ich vielleicht auch mal etwas über Photographie, Ponys oder Fußball schreiben werde. Obwohl…Fußball eher nicht 😉

Alleinherrschaft – Da ich den einen oder anderen Autor/Redakteur/Menschen mit Meinung/… kenne, schreibe ich nicht völlig allein, sondern lasse auch textuelle Fremdergüsse zu.

Digital Native – Bescheuerter Name? Ja sucht mal nach einem Namen für ein Blog, das ist gar nicht so einfach. Digital Native passt insofern ganz gut, da ich nun mal genau in diese Zeit hineingeboren wurde und sie auch lebe. Mit Gadgets, Tools, Software und nostalgischen Anspielungen auf die guten 90er kann man mir Kringel um die Augen zaubern.

2 Antworten

  1. Habe mir Magic Lantern auf meine 6D geladen soweit funktioniert alles es fehlen jedoch im Menue einige Teile. wie Audio und „M“ und andere Sachen., habe bei der Installation von der Version 1.1.4 die ich dann nicht benutzen kann auf die Vers. 1.1.3 installiert und an ML die Aktuellste Version vom August 2014 . Muss ich wahrscheinlich doch vorher die Version 1.1.2 draufspielen und dann eine Ältere Version von ML damit ich alle Menüpunkte in meiner 6 D habe oder gibt es auch eine einfachere Möglichkeit die fehlenden Teile nachzuladen. Für eine Anwort wäre ich Dankbar. MFG Bernhard

    • Es gibt da zwei Entwicklungszweige. Das offizielle Magiclantern und einen Codefork namens Tragiclantern. Letzterer bot deutlich mehr Features und Module, wurde jedoch wegen irgendwelcher interner Reibereien in der Entwicklergemeinde nicht so gern gesehen. Das aktuelle Build von Tragiclantern gibt es hier. Ob dieses jedoch noch weiterentwickelt wird, oder die Features irgendwann zurück in den Hauptentwicklungszweig gemerged werden ist unklar.
      Ich warte auch schon seit Monaten darauf, dass das Modul auto_iso adaptiert wird, damit ich endlich bei angeschlossenem Systemblitz höhere Auto ISO Werte als 400 nutzen kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.