Windows Server 2012 R2 Core – Powershell und Benutzeroberfläche wieder installieren

Als bei einem Windows Server 2012 R2 umfangreiche Aufräumarbeiten anstanden, war wohl jemand etwas zu gründlich – Plötzlich startete der Server nämlich ohne grafische Benutzeroberfläche in einer Admin-Kommandozeile. Mein Kollege hatte den Hausputz vermutlich mit der groben Kelle durchgeführt und einfach einmal alle Programme und auch Windows Features entfernt, so dass Windows nur noch als Server-Core mit einer MiniShell zur Verfügung stand.

Aus der Powershell heraus kann die MiniShell des Server Core wieder zu einer vollständigen GUI erweitert werden
Aus der Powershell heraus kann die MiniShell des Server Core wieder zu einer vollständigen GUI erweitert werden

Kein Problem, denn mittels Powershell kann man die Features ja wieder eins-zwei-fix nachinstallie- oh Powershell ist auch nicht mehr installiert…jetzt wird es spannend. 

Schritt 1: Installieren der Powershell.
Da wir uns ja bereits in einer AdminShell befinden, muss lediglich das folgende Kommando ausgeführt werden, um die Powershell wieder hinzuzufügen:

Schritt 2: Installieren der Server GUI und des Server Managers
Anschließend springen wir direkt in die gerade installierte Powershell und installieren wieder die verlorene grafische Benutzeroberfläche

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.