Dinge die mich nerven Episode 8 – Die OneNote App

Ich mag Microsoft OneNote und nutze es seit vielen Jahren. Die mit Windows 10 automatisch mitinstallierte OneNote App hingegen geht mir auf den Pinsel. Ich brauche sie nicht, da ich ja die „Vollversion“ besitze und dennoch drängt sie sich ständig und ungefragt in den Vordergrund. Sei es durch eine unbedachte Tastenkombination (ich habe noch nicht herausgefunden welche, manchmal startet die App einfach während ich energisch tippe) oder aber durch unachtsame Benutzung des Windows Startmenüs.

Ja, auch das Widnows 10 Startmenü finde ich eigentlich recht schick. Windows-Taste drücken, kurz „one“ eintippen und <Enter>, schon startet OneNote-App – verdammich noch eins,  ich wollte doch das richtige OneNote starten! Wieso lernt das Startmenü eigentlich nicht welche Programme ich regelmäßig starte und zeigt diese sortiert nach Verwendungshäufigkeit an?

Mir bleibt nur eine Lösung, ich muss die OneNote App irgendwie deinstallieren.

Dazu benötigen wir die Powershell, die wir als Administrator ausführen müssen.

Öffnen der Windows Powershell

Öffnen der Windows Powershell

In der Powershell muss nun folgendes Kommando eingegeben werden:

Endlich ist Ruhe im Karton.

Wer übrigens noch mehr oder andere Standardapps deinstallieren möchte, der findet hier eine Liste an Kommandos.

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.