Guten Rutsch nach 2015

Willkommen 2015
Meine liebste Silvestertradition: Der Knalldrache

Meine liebste Silvestertradition: Der Knalldrache

Hallo Knalldrache! 2014 neigt sich dem Ende und so tauchst du auch dieses Jahr wieder hier auf.

Schauen wir doch mal das vergangene Jahr an und überlegen kurz, ob die Vorsätze, die ich mir vor genau 365 Tagen selbst auferlegt habe, auch eingehalten wurden.

  • Mehr lesen – Na Mensch, da nahm ich mir vor fünf Bücher zu lesen und habe es doch dieses Jahr tatsächlich auf 0 (NULL) Bücher gebracht. Ich habe gelesen, jede Menge sogar: Magazine, Blogs, Nachrichten, etliche Stunden jede Woche, aber kein einziges Buch. Schäm dich Kolja, schäm dich!
  • Mehr schreiben – Hat funktioniert, egal ob Blogeinträge oder Prüfunfgen ich habe einiges geschrieben – Check
  • Mehr Photographieren – Oh ja, das hat mit Sicherheit funktioniert. Ich bin noch Meilen davon entfernt das Niveau zu erreichen, dass ich selbst gern haben würde, aber ich denke durch die vielen kleinen Miniaufträge und eigenen Photoprojekte bin ich zumindest nicht schlechter geworden 🙂
  • Weniger arbeiten – Hat erm…nicht funktioniert, aber das habe ich auch nicht wirklich erwartet 😀

Und was kann ich mir für 2015 vornehmen? Ach, ich mache es mir leicht, bleibe einfach bei obigen Punkten und versuche 2015 erneut sie alle einzuhalten. Dass ich nicht alles schaffen werde und mein Jahr kaum mehr planbar sein wird ist dabei jetzt schon abzusehen. Schließlich ist mein Leben 2014 um eine kleine quäkende Komponente reicher und erfüllter geworden, die Zeit und Energie von mir verlangt, die ich ihr auch mit Freude geben werde.

Und genau aus diesem Grund feiere ich den Jahreswechsel heute auch daheim, zünde maximal ein-zwei Raketen an und genieße lieber den Abend mit meiner kleinen Familie im Stillen. 2014 war für mich ein Erlebnis, 2015 du musst dich anstrengen das alles zu toppen.

Nachtrag:

Ich hätte nicht gedacht, dass in unserer ruhigen Straße in Heiligensee so viel geböllert wird. Da waren ja beinahe professionelle Feuerwerker zu Gange.

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.