Microsoft Hyper-V und VMWare auf einem Rechner? Geht nicht

Durch die Installation des Windows Phone SDK, installierte sich klammheimlich der Microsoft Hyper V auf meinem Laptop. Anfangs fand ich die Idee noch cool, aber als ich das erste Mal wieder VMWare starten wollte, um damit zu arbeiten, beendete sich VMware mit einer Fehlermeldung.Es werde sich auf keinen Fall installieren lassen oder starten, solange Hyper-V aktiv sei.

Fehloermeldung, wenn auf dem rechner bereits Hyper-V installiert ist

Fehlermeldung, wenn auf dem Rechner bereits Hyper-V installiert ist

Um VMWare wieder zum Laufen zu bringen, hat man zwei Möglichkeiten. Entweder man deaktiviert den Hyper-V in den „Programmen & Features“ von Windows, oder man setzt den Bootstatus des Hyper-V auf „off“.

Deaktivieren des Hyper-V mittels Windows-Features

Um den Hypervisor komplett zu deaktivieren, startet man das Programm OptionalFeatures.exe, um die Windows Features zu öffnen. Den Hyper-V entfernt man das Häkchen vor Hyper-V und bestätigt mit „ok“. Nach zwei Neustarts ist der Rechner dann endlich wieder in der Lage VMWare ohne Fehlermeldung zu starten.

Hyper-V deaktivieren

Hyper-V deaktivieren

Deaktivieren des Hyper-V mittels bcdedit.exe

Alternativ kann man den Hyper-V auch über ein Bootflag deaktivieren. Man benötigt eine Konsole mit Adminrechten und führt folgende zwei Kommandos aus, um den Hyper-V zu deaktivieren und den Rechner anschließend einmal neu zu starten.

Mit folgendem Kommando kann man ihn – falls nötig – wieder reaktivieren.

Done;

Nachtrag Windows 10 Creators Edition

Mit der Installation des Creators Update von Windows 10, hat sich klammheimlich und natürlich von mir zunächst unbemerkt, der Windows Hypervisor Hyper-V wieder aktiviert. Mit einer eher kryptischen Fehlermeldung meldete sich folglich VMware zu Wort. Zum Glück kann man mit obiger Vorgehensweise den Fehler noch immer leicht beheben.

VMWare Fehler unter Windows 10, wenn Hyper-V aktiviert ist

VMWare Fehler unter Windows 10, wenn Hyper-V aktiviert ist

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. knut sagt:

    Hat super geklappt, danke

  1. 25. Oktober 2013

    […] mal so: Bei mir lag es mal wieder am Microsoft Hyper-V. Den hatte ich ja eigentlich via bcdedit.exe deaktiviert, allerdings scheint das nicht zu reichen. Also deinstallierte ich ihn wieder (wie das geht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.