Zwei gleiche USB-Festplatten-Modelle unter Windows anschließen

Interessant… Wieder einmal ein Windows-„Feature“ aufgedeckt. Schließt man unter Windows eine USB Festplatte an, so errechnet Windows aus dem Modell und der Größe eine Unique ID unter der diese Festplatte im System angesprochen wird, einen Laufwerksbuchstaben zugeordnet bekommt usw.

Ein Problem ergibt sich daraus, wenn man zwei gleiche Modelle anzuschließen versucht. Windows vergibt diesen dann nämlich die gleiche ID und nur eines der Geräte wird folglich in das System eingebunden.

Zum Glück gibt es eine Lösung via Diskpart. Dazu benötigt man eine cmd-Shell mit Adminrechten, schließt die erste der beiden Festplatten an und verwendet folgende Kommandos:

Aus der Liste der Festplatten muss man sich den gewünschten Datenträger auswählen (vermutlich zu erkennen an seiner Größe)

Anschließend kann man diesem eine neue ID zuweisen (Hexadezimal, 8 Zeichen)

Nun kann die zweite Festplatte angeschlossen werden und wird jetzt ebenfalls erkannt.

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Boris sagt:

    Statt „select disk “ müsste es „select disk=“ heißen. lg. b.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.