Windows 10 Download und Installation forcieren

Da die Installation von Windows 10 in Wellen durchgeführt wird kann es durchaus sein, dass ihr noch nicht zur ersten Welle gehört und somit der Download auf sich warten lässt. Gehört ihr (wie ich) zur Sorte der extrem ungeduldigen Software-Update-Gefahrensucher, dann wurmt euch vermutlich, dass heute, 29.7.2015 noch immer keine Meldung auploppt, welche die Installation von Windows 10 in Aussicht stellt.

Zum Glück haben einige findige Reddit Leser einen Weg gefunden, wie man die Installation forcieren kann.

Zunächst navigiert man im Explorer in den Ordner „C:\Windows\SoftwareDistribution\Download“ (sofern Windows auf der C: Partition installiert ist, sonst hier dementsprechend den Pfad anpassen) und löscht dort alle Dateien und Ordner! Dies forciert Windows-Update seinen Katalog zu erneuern.

Windows Update Katalog zurücksetzen

Windows Update Katalog zurücksetzen

Danach öffnet man den Windows-Update Dialog und außerdem eine Kommandozeile (cmd.exe) mit Administratorrechten.
In die Kommandozeile trägt man das Kommando wuauclt.exe /updatenow ein, bestätigt aber noch NICHT mit <Enter>

Windows 10 Update anstossen

Windows 10 Update anstossen

Zunächst muss nämlich noch einmal auf das Windows Update Fenster gewechselt und der „Nach Updates suchen“ Link angeklickt werden. Erst dann bestätigt man in der Kommandozeile den Befehl wuauclt.exe /updatenow

Windows Update Nach Updates suchen

Windows Update Nach Updates suchen

Wenn alles geklappt hat, werdet Ihr mit dem folgenden Bild und dem Download der Installationsdateien belohnt. Die Heruntergeladenen Dateien finden sich schlussendlich im versteckten Ordner C:\$Windows.~BT

Nun läuft der Windows 10 Download an

Nun läuft der Windows 10 Download an

Jetzt hoffen wir nur noch, dass alles glatt läuft, alle Programme und Einstellungen übernommen werden und… ach was solls, ich werde meinen PC nach der Installation eh erst einmal auffrischen und dann komplett neu Installieren. Vermutlich fluche ich dabei wie ein Rohrspatz und ärgern mich, warum ich so dumm sein konnte als einer der ersten Welle Windows 10 produktiv einsetzen zu wollen. Obwohl, ein schlimmeres Desaster als bei Windows 8 kann es ja eigentlich nicht geben, oder?

Windows Media Creation Tool

Wem der Kampf mit dem Windows Update Center zu nervig ist, der kann auch  mit dem Windows Media Creation Tool arbeiten. Das kostenlose Tool von Microsoft  läd die gewünschte Windows Version (Windows 10 Home, Windows 10 Home N, Windows 10 Pro, Windows 10 Pro N) in eurer Sprache herunter und erstellt ein Installationsmedium entweder im ISO Format oder direkt auf einem USB Stick.

Sprache, Version, Architektur auswählen

Sprache, Version, Architektur auswählen

Ziel auswählen

Ziel auswählen

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.