Lost Vikings, Rock & Roll Racing, Blackthorne – Blizzards Klassiker kostenlos

Du fühlst dich alt in 3-2-1 … Gestern adelte Blizzard einige seiner alten Titel (Lost Vikings, Rock & Roll Racing und Blackthorne) und stellte diese kostenfrei zum Download über das Blizzard BattleNet zum Download bereit. Seitdem schwelge ich in Erinnerungen, denn jedes Einzelne (damals unter dem Namen Silicon & Synapse entwickelte Spiel) spielte ich einst auf meinem Super Nintendo bis zum Abwinken.

Klassiker auf aktueller Hardware spielen? Das ist ja schon längst Kult – Zumindest für Leute, die das Erscheinen dieser Spiele noch selbst erlebt haben. Im Grunde kann man sich ja heutzutage fast alle älteren Spiele z.B. als Abandonware von Fanseiten wie Home of the Underdogs oder Abandonia noch einmal herunterladen, rasch den Emulator DOSBox durch das Frontend D-Fend konfigurieren und sofort in Erinnerungen schwelgen. Sollte man darauf aus sein alte LucasArts Titel zu spielen, dann ist ScummVM das Programm der Wahl.

Die Webseite Good old Games GOG.com geht sogar einen Schritt weiter und verkauft viele Spiele, die allesamt auf den aktuellsten Stand gepatcht, mit Zusatzinhalten versehen und mit DOSBox vorkonfiguriert sind für einen schmalen Taler. Wie von Zauberhand öffnet sich seitdem regelmäßig mein Portemonnaie und es finden sich Spiele auf meinem Rechner wieder, deren Originalmedien ich sogar noch besitze…

Umzugs bedingt hatte ich auch zufällig viele meiner einstigen Spieleperlen mal wieder in der Hand. Aber aus Mangel an einem Diskettenlaufwerken werde ich diese vermutlich nie wieder von ihrem originärem Medium installieren können. Doch wegschmeißen? Das kann ich nicht. Da stecken immerhin viel Geld und noch mehr Erinnerungen drin.

Schaut doch selber einmal nach was in euren Schränken noch für Schätze lagern…und dann schaut ihr noch einmal auf das Erscheinungsdatum. Alt in 3-2-1…

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.