SSL Zertifikat abgelaufen = 70% weniger Hits

Na spitze. Als vor ein paar Tagen eine Mail in mein Postfach herein schneite, dass jemand eine Zertifikatsanforderung für meine Domain gestellt hätte und ich diese Mail doch getrost ignorieren könne, sollte ich das nicht selbst gewesen sein, tat ich das auch: ich ignorierte es. Seit dem 17.10 ist mein SSL Zertifikat nun abgelaufen.

Erst einen Tag später bemerkte ich dies und versuchte rasch das neue Zertifikat über 1Blu bei Comodo zu beantragen und zu installieren. Nun, das neue Zertifikat ist da, es kam sehr schnell, aber trotz Umstellung in Plesk und Apache Server bleibt der hässliche rote Warnbildschirm. Warum?

SSL Zertifikat abgelaufenEine Überprüfung des Zertifikats mittels openssl x509 -noout -text -in server.crt auf der Kommandozeile zeigte mit das Problem ganz genau. (Zeile 9 und 10)

Das neue Zertifikat war genau einen Tag gültig. Dankeschön 1Blu, dankeschön Comodo! Habt ihr ja toll hinbekommen! Jetzt ist natürlich Wochenende, im Rechenzentrum gibt es anscheinend keine Hotline die man erreichen kann und sowohl meine Besucher als auch Google sehen immer schön die Browser Warnmeldung.  Klasse, danke! Nun schalte ich natürlich keine Werbung und habe somit keinen Gewinnausfall oder ähnliches, aber der Image- und Rankingverlust bei Google ist in solchen Fällen sehr hoch. 70% weniger Hits.

 

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.