Twitter und Flickr Medien anhand der Geo-Informationen von Mobilfunktelefonen auf einer Karte eingetragen

  • Geo-localized data from social media uploads World
    Erde ;-)
  • Geo-localized data from social media uploads North America
    Nord Amerika
  • Geo-localized data from social media uploads Europe
    Europa
  • Geo-localized data from social media uploads New York
    New York

WOW! Anhand der GPS Informationen, die Mobilfunktelefone beim Upload von Bildern und Statusupdates auf Twitter und Flickr hinterlassen, wurde diese Grafik erstellt. Jeder helle Pixel stellt die Positionen eines Tweets oder eines Flicker Uploads dar. Die Daten wurden Mitte 2011 von Eric Fischer erhoben, ich habe sie jedoch erst gestern zum ersten mal zum Zweck einer Netzplanungsdemo gesehen.

Versucht man die Bilder ein wenig zu deuten, so stellt man fest, dass die Engländer und Niederländer wohl praktisch ihr gesamtes Leben online dokumentieren müssen (anders kann ich mir diesen Cluster da kaum erklären) und man erkennt außerdem die nationale Verbreitung der Dienste recht anschaulich.

Um die Bilder zu erstellen, mussten über 200 TB Daten über die öffentlichen APIs der Dienste verarbeitet werden. Diese Daten können von Mobilfunkprovidern nun beispielsweise dazu verwendet werden, um Hotspots zu finden. Das sind Punkte an denen besonders viele Mobilfunkdaten aufkommen, welche dann mit zusätzlichen Mikrozellen versorgt werden könnten. Ein erstklassiger Anwendungsfall für SmallCells und ein großartiges Bild obendrein.

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.