ConEmu – Alternative für die CMD-Konsole mit Tabs und vielfältigen Settings

Ich wurde heute durch Zufall auf das Programm ConEmu aufmerksam. Dieses kann unter Windows verschiedene Konsolen wie cmd, die PowerShell, Cygwin, MinGW, Putty usw. in einer Oberfläche zusammenfassen. Bis heute nutzte ich für alle Kommandozeilenbedürfnisse stets Console 2, ein ConEmu nicht unähnliches Tool, aber bereits nach 5 Minuten mit ConEmu möchte ich nicht mehr zurück.

Mehrere Konsolen können gleichzeitig dargestellt werden.

Mehrere Konsolen können gleichzeitig dargestellt werden.

Neben der Möglichkeit mehrere Kommandozeilen in separaten Tabs zu starten, bietet ConEmu auch die Möglichkeit diese horizontal / vertikal auf dem Bildschirm zu verteilen, beliebige andere Shells zu integrieren und das Ganze mit einer unglaublichen Füllen an Einstellungsmöglichkeiten zu würzen. Im Gegensatz zu Console2 ist die Entwicklung von ConEmu jedoch nicht ins Stocken geraten. Im Gegenteil, das portable Programm wird aktiv entwickelt und bietet sogar einen integrierten Update Mechanismus, um sich selbst auf dem aktuellen Stand zu halten.

Verschiedene Konsolen lassen sich starten und in die UI eingliedern

Verschiedene Konsolen lassen sich starten und in die UI eingliedern

Für den nötigen Nerd-Faktor gibt es verschiedene Farbschemata, um das Programm wie die Powershell, Xterm o.ä. aussehen zu lassen oder frei belegbare globale und lokale Hotkeys. Am genialsten ist jedoch der „Quake Style slide down“-Modus im Menü Main –> Appearance, über den man die Konsole wie in vielen First Person Shootern von oben ins Bild einrollen lassen kann – nutzlos, aber cool!

ConEmu bietet eine große Fülle an verschiedenen Settings

ConEmu bietet eine große Fülle an verschiedenen Settings

ConEmu hat es praktisch in Sekunden geschafft Console2 aus meiner Dropbox zu vertreiben und hat sich selbst auf diesen Thron gesetzt. Ein tolles Programm, kostenlos, portabel, nützlich. Was will man mehr?

 

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.