HP-ZR2740W mit Auflösungsproblemen

hp-zr2740w

Frisch aus dem Urlaub auf Arbeit aufgeschlagen konnte ich meinen neuen Monitor in Empfang nehmen. Ein frischer geschlüpfter HP ZR2740W mit 27″ und einer Auflösung von 2560×1440 Pixel – Juhu, endlich Coden und gleichzeitig surfen E-Mails lesen!

Leider konnte ich den Monitor dann doch nicht so rasch benutzen, wie ich mir das vorgestellt hatte. Anstatt mich mit mit satten Farben und klaren Bildern zu erfreuen, schlug mir eine 1280x720er Auflösung entgegen. Konnte Windows den Monitor etwa nicht erkennen? Tatsache, Windows erkennt einen Plug-and-Play Monitor. Doch auch mit dem Originaltreiber und einer manuell konfigurierten Auflösung im Nvidia Control Panel ließ sich das Problem nicht lösen, es wurde sogar noch schlimmer.

Die verschiedenen DVI Connector Typen (Quelle: Wikipedia)

Die verschiedenen DVI Connector Typen (Quelle: Wikipedia)

Erst jetzt fiel mein Verdacht auf mein Kabel. Der Monitor hat nur einen DVI- und einen Displayport-Eingang. Mein Laptop hat einen VGA Ausgang (den vergessen wir mal ganz schnell wieder) und einen Minidisplayport Ausgang. Letzteren bestückte ich zuvor mit einem Minidisplayport-to-HDMI Adapter und ein HDMI-to-DVI Kabel verband diesen mit dem Monitor. Wie sich jetzt herausstellte, war das Kabel leider nur ein Single-Link-DVI Kabel, welches die hohe Datenrate, die für 2560×1440 nötig ist, nicht bis zum Monitor transportieren konnte. Also brauche ich jetzt ein Minidisplayport auf Displayport Kabel und bin letztendlich auf ein Kabel von Clicktronic gestoßen.

Jetzt läuft der Monitor, die Auflösung wird korrekt dargestellt und ich bin glücklich. Fassen wir also zusammen:

Ein SingleLink DVI Kabel kann maximal ~ 2.75 MPixel übertragen, was dann so ca. in einer Auflösung von 1920×1200 resultieren würde. Erst ein Dual Link DVI Kabel würde die von mir benötigten ~3,7 MPixel schaffen. Stattdessen bin ich nun lieber komplett auf DisplayPort umgestiegen. Das von mir ausgewählte Kabel kostet zwar etwas mehr als die günstigsten auf dem Markt, schafft dafür aber auch garantiert Datenraten bis 10,8 Gbit/s für 3D und HDTV bis 4K (2160p).

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.