gKrypt – AES Verschlüsselung via GPU

Ich hatte mich unlängst etwas darüber aufgeregt, dass BoxCryptor und auch Cloudfogger zwar grundsätzlich tolle Programme sind, aber derartig langsam ver/entschlüsseln, dass es keinen Spass macht damit zu arbeiten. Heute bin ich auf gKrypt aufmerksam geworden.

Geschwindigkeitsprognose

Das Tool ist zwar „nur“ eine dateibasierte Verschlüsselung, bei der man alle zu verschlüsselnden Dateien per Drag and drop auf die Programmoberfläche ziehen muss, aber das Tool nutzt – wenn möglich – die Grafikkarte für diese Berechnungen und das ist äußerst flott.

Liebe Leute bei Cloudfogger und BoxCryptor. Für den ersten von Euch, der die gKryptEngine in sein Tool einbaut, öffnet sich mein Portemonaie 🙂

[via AddictiveTips]

Kolja Engelmann

Technikfan, Freizeitprogrammierer, selbsternannter Toolking und vermutlich größter Drachenfan Deutschlands blogged hier die Lösungen zu IT-Problemen die ihm über den Weg laufen, kleine Softwaretools, nostalgische Anfälle und missbraucht das Ganze gern auch mal als privates Tagebuch und Fotoalbum.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.